InfoRegister : FAQ

A. Neue AHV/IV-Versichertennummer und neuer AHV/IV-Versicherungsausweis

1. Ich kenne meine neue AHV-Nummer nicht. Wie kann ich sie erhalten?
2. Wie kann ich meinen neuen AHV-Versicherungsausweis erhalten?
3. Ich habe meinen AHV-Versicherungsausweis nicht mehr. Was muss ich tun, um ein Duplikat zu erhalten?

B. InfoRegister

1. Für welche Versicherungszweige ist InfoRegister erstellt worden?
2. Werden die Kassen, die auf meiner alten AHV-Karte verzeichnet waren in InfoRegister geführt?

C. Ausgleichskasse und Individuelles Konto

1. Warum habe ich Konten bei mehreren Ausgleichskassen?
2. Eine Kasse, bei der ich angemeldet war, befindet sich nicht auf der Liste. Was muss ich tun?
3. Wie kann ich wissen, ob mein Arbeitgeber mich bei einer Ausgleichskasse angemeldet hat?
4. Wie kann ich wissen, ob mein Arbeitgeber meine Beiträge an eine Ausgleichskasse bezahlt hat?
5. Ich bin Bezüger einer AHV/IV-Rente. Kann ich die Kassen, bei denen ich Beiträge bezahlt habe in InfoRegister abfragen?

D. Leistungen

1. Welche Kasse ist für die Einreichung Ihres Rentenantrags oder für eine provisorische/prognostische Rentenberechnung zuständig?

A. Neue AHV/IV-Versichertennummer und neuer AHV/IV-Versicherungsausweis

1. Ich kenne meine neue AHV-Nummer nicht. Wie kann ich sie erhalten?

Versicherte mit Wohnsitz in der Schweiz

Ihre neue AHV-Nummer ist auf Ihrem AHV-Versicherungsausweis vermerkt. Dieser wird Ihnen automatisch zugestellt. Sie müssen nichts unternehmen.

Bei Verlust des Ausweises siehe Frage: Ich habe meinen AHV-Versicherungsausweis nicht mehr. Was muss ich tun, um ein Duplikat zu erhalten?

Bemerkung: Die bisherige Nummer bleibt gültig. Personen, welche bereits eine alte AHV-Nummer haben, bleiben deshalb weiterhin identifizierbar. Mittels der alten Nummer können jedoch keine Informationen bei der Datenbank der neuen Versichertennummer abgefragt werden.

Versicherte mit Wohnsitz im Ausland

Sie müssen sich an die Schweizerische Ausgleichskasse wenden. Personen, die von der Schweizerischen Ausgleichskasse oder von der IV-Stelle für Versicherte mit Wohnsitz im Ausland eine AHV- beziehungsweise eine IV-Rente erhalten, bekommen ihre neue Nummer durch die jährlich versandte Lebensbescheinigung mitgeteilt.

Bei Verlust des Ausweises, siehe Frage: Ich habe meinen AHV-Versicherungsausweis nicht mehr. Was muss ich tun, um ein Duplikat zu erhalten?

Bemerkung: Die bisherige Nummer bleibt gültig. Personen, welche bereits eine alte AHV-Nummer haben, bleiben deshalb weiterhin identifizierbar. Jedoch erlaubt die alte Nummer keinen zugriff mehr auf das InfoRegister.


2. Wie kann ich meinen neuen AHV-Versicherungsausweis erhalten?

Um den aktuellen Anforderungen des Datenschutzes Rechnung zu tragen, enthält der neue Ausweis nur noch den Namen, den Vornamen, das Geburtsdatum sowie die neue AHV-Nummer. Die Nummern der Ausgleichskassen, die auf der alten AHV-Karte verzeichnet waren, befinden sich nicht auf dem neuen Ausweis.

Versicherte mit Wohnsitz in der Schweiz

Die Versicherten erhalten den neuen Versicherungsausweis automatisch durch ihren Arbeitgeber oder durch ihre Ausgleichskasse. Die Übermittlung wird zwischen August 2008 und Ende 2009 durchgeführt. Sie müssen nichts weiter unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter dem Link.

Versicherte mit Wohnsitz im Ausland

Sie müssen sich an die Schweizerische Ausgleichskasse wenden und ein Duplikat Ihres AHV-Versicherungsausweises beantragen.


3. Ich habe meinen AHV-Versicherungsausweis nicht mehr. Was muss ich tun, um ein Duplikat zu erhalten?

Versicherte mit Wohnsitz in der Schweiz

Als Angestellter müssen Sie sich direkt an diejenige Ausgleichskasse wenden, welche für den Bezug Ihrer Beiträge zuständig ist (diejenige Kasse, bei der Sie zuletzt angeschlossen waren). Wenn Ihnen diese nicht bekannt sein sollte, müssen Sie sich an Ihren letzten Arbeitgeber wenden.

Als Selbständiger, Nichterwerbstätiger oder Rentenbezüger müssen Sie sich an diejenige Kasse wenden, an die Sie angeschlossen sind.

Versicherte mit Wohnsitz im Ausland

Sie müssen sich an die Schweizerische Ausgleichskasse wenden. Das Duplikat ist kostenlos und wird ausschliesslich per Briefpost an die Wohnadresse des Leistungsberechtigten gesandt.


B. InfoRegister

1. Für welche Versicherungszweige ist InfoRegister erstellt worden?

InfoRegister betrifft lediglich die Versicherungen der 1. Säule (Alters-und Hinterlassenenversicherung (AHV), Invalidenversicherung (IV) sowie Erwerbsersatzordnung (EO)).


2. Werden die Kassen, die auf meiner alten AHV-Karte verzeichnet waren in InfoRegister geführt?

Die alte AHV-Nummer bleibt gespeichert und wird mit der neuen Nummer im Zentralen Versichertenregister verknüpft. Diese Änderung bringt keinerlei Datenverlust mit sich. Die Ausgleichskassen, welche auf der alten AHV-Karte verzeichnet waren, sind also weiterhin in InfoRegister vermerkt.


C. Ausgleichskasse und Individuelles Konto

1. Warum habe ich Konten bei mehreren Ausgleichskassen?

Die Arbeitgebenden sind verpflichtet bei einer AHV-Ausgleichskasse angeschlossen zu sein, um die AHV/IV/EO-Beiträge ihrer Angestellten abzurechnen. Die Arbeitnehmenden und dir Arbeitgebenden zahlen die Beiträge hälftig ein. Die Arbeitgebenden müssen die gesamte Summe direkt an die Ausgleichskasse überweisen.6nbsp;Diese führen für alle Versicherten ein Individuelles Konto (IK), auf dem das Einkommen, die Beitragsperioden und gegebenenfalls die Betreuungsgutschriften verzeichnet sind. Diese Daten bilden die Berechnungsgrundlage einer Alters-, Hinterlassenen-oder Invalidenrente.

Jede Person, die Beiträge bezahlt, hat ein individuelles Konto auf ihren Namen bei all den AHV-Ausgleichskassen, deren Nummer gemäss dem Suchergebnis in InfoRegister aufgeführt sind.

Wenn in dem Suchergebnis eine Kasse aufgeführt ist, die Ihrem Eindruck nach nicht mit Ihrer beruflichen Laufbahn übereinstimmt, können Sie direkt mit der betreffenden Kasse Kontakt aufnehmen oder dort einen Kontoauszug verlangen. Hieraus können Sie entnehmen, wie viel Beiträge Sie in welchem Zeitraum bei der fraglichen Kasse bezahlt haben.


2. Eine Kasse, bei der ich angemeldet war, befindet sich nicht auf der Liste. Was muss ich tun?

InfoRegister wird wöchentlich aktualisiert. Falls Sie vor kurzer Zeit bei einer Ausgleichskasse angemeldet wurden, und diese sich nicht auf der Liste befindet, müssen Sie Ihre Anfrage lediglich zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen. Die entsprechende Ausgleichskasse wurde eventuell noch nicht in die Datenbank eingegeben.

Wenn Sie bereits vor mehreren Monaten angemeldet wurden, sollten Sie direkt mit der entsprechenden Kasse Kontakt aufnehmen. Die Adresse finden Sie unter folgendem Link.

Vollständige Liste sämtlicher Kantonalen- und Verbandsausgleichskassen


3. Wie kann ich wissen, ob mein Arbeitgeber mich bei einer Ausgleichskasse angemeldet hat?

Die Ausgleichskassen erstellen automatisch Versicherungsnachweise und übermitteln diese dem Arbeitgebenden, der sie seinen Arbeitnehmenden übergeben muss. Sobald ein Angestellter einen solchen Nachweis erhält, bedeutet das, dass ein Individuelles Konto auf seinen Namen eröffnet wurde und dies in InfoRegister eingetragen wurde.

Selbständig Erwerbstätige und Nichterwerbstätige erhalten keinen Versicherungsnachweis. Die Ausgleichskassen, bei denen sie angeschlossen sind, werden aber in InfoRegister eingetragen.


4. Wie kann ich wissen, ob mein Arbeitgeber meine Beiträge an eine Ausgleichskasse bezahlt hat?

Wenn sich die Ausgleichskasse sich auf der Liste von InfoRegister befindet, so heisst das lediglich, dass Ihr Arbeitgeber Sie dort angemeldet hat. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Beiträge auf Ihrem Konto eingetragen wurden. Um das zu erfahren,müssen Sie schriftlich einen Kontoauszug bei der entsprechenden Ausgleichskasse anfordern. Zu beachten ist, dass die Einkommen eines Jahres spätestens bis November des darauf folgenden Jahres eingetragen werden müssen.

Sie können ausserdem bei einer der Ausgleichskassen, die sich auf Ihrer Liste befindet einen Gesamtauszug anfordern. Auf diesem ist das Gesamteinkommen und die Versicherungszeit Ihrer beruflichen Tätigkeit, für die Sie Beiträge bezahlt haben, aufgeführt.

Weitere Informationen bezüglich der Kontoauszüge erhalten Sie in den Merkblättern der AHV/IV.


5. Ich bin Bezüger einer AHV/IV-Rente. Kann ich die Kassen, bei denen ich Beiträge bezahlt habe in InfoRegister abfragen?

Bei Bezügern einer Altersrente werden die Kassen nicht in InfoRegister vermerkt.

Bei Bezügern einer Invalidenrente ist die Kasse, welche die Leistungen ausrichtet in InfoRegister vermerkt. Weiterhin sind dort gegebenenfalls Kassen, die ein Individuelles Konto für die Einkommen nach Eintritt der Invalidität führen registriert.

Bei Bezügern einer Witwen-, Witwer- oder Waisenrente sind sämtliche Kassen registriert, die für den Anspruchsinhaber ein Individuelles Konto führen.


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Kasse, welche die Leistungen ausrichtet. Vollständige Liste sämtlicher Kantonalen- und Verbandsausgleichskassen


D. Leistungen

1. Welche Kasse ist für die Einreichung Ihres Rentenantrags oder für eine provisorische/prognostische Rentenberechnung zuständig?

Für Versicherte mit Wohnsitz in der Schweiz

Wenn Sie Angestellter sind, müssen Sie sich an diejenige Ausgleichskasse wenden, an die Ihr Arbeitgeber angeschlossen ist. Aus InfoRegister können Sie diese Information jedoch nicht entnehmen. Im Zweifel fragen Sie Ihren Arbeitgeber, an welche Kasse die Beiträge bezahlt werden.

Wenn Sie selbständig oder nichterwerbstätig sind, müssen Sie sich an diejenige Kasse wenden, an die Sie ihre Beiträge bezahlen.

Um eine Altersrente, eine Hinterlassenenrente oder eine prognostische Rentenberechnung zu beantragen, müssen sie ein entsprechendes Formular ausfüllen.

Für Versicherte mit Wohnsitz im Ausland

Sie müssen sich an die Schweizerische Ausgleichskasse wenden.


Inforegister-web 3.0.2 ©Copyright CdC 2017

Dienstleistungen